I n n e  h a l t e n 

... in der Spannung, Entspannung und Klärung erfahren, in Berührung SEIN ...

... über mich...
Ich bin eine sensitive, forschende, begeisterungsfähige und ab und an auch ganz schön "abenteuerfreudige" Frau mit Mut im Bauch. Ich finde meinen Ausgleich in aktiver Bewegung oder im Sein in der Natur, in den Bergen, im oder auf dem Wasser, im nährenden Austausch mit Freunden, im Yoga, in Weiterbildung, im Unterwegs sein, im Erforschen von neuen Lebensmodellen, auf Reisen und in den eigenen vier Wänden. 

.... wenn die Abenteuerfreude erwacht, gibt es auch schon mal einem FallschirmSprung, den Sprung in die Tiefen einer Schlucht, ein 10-tägiges Medidations- und Schweigeretreat oder Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff....  das Massieren von Kleinkindern mit versteiften Gliedern in Waisenhäusern und einem Kinderspital in Südafrika war eine der prägendsten Erfahrungen, für die ich bis heute sehr dankbar bin. 

Ich spreche mit meinem Angebot sensible, sensitive Menschen an. Ihre feinen Antennen gehen mit meiner Art von Coaching, Berührung und Behandlungen mit hochfrequenten Ölen besonders gut in Resonanz. Mein Angebot unterstützt dich, mit dir selber in Verbindung zu sein und deinen Kern zu stärken. Ich persönlich habe meinen eigenen "Wesenskern", der eine hohe Intuition, detaillierte Wahrnehmung, hohe Kreativität, Fantasie und Innovationsgeist beinhaltet zu oft übergangen. Von Höchstleistungen im Beruf und Ausbildungen, zur Überstimulation im Berufs- und Privatleben bis "gar nichts mehr geht", habe ich alles erlebt.  

Die Tendenz; Gefallen zu wollen, Anpassen, nicht entscheiden, Perfektionismus, ein hohes Leistungsideal, Ideenreichtum, getrieben sein, sich nicht zu spüren, Überreizung und Überstimulation... sind das etwa Nebenerscheinungen des heutigen Zeitgeistes oder ist es eine Hochsensibilität, die 20% oder gar Einige mehr.. der Bevölkerung betrifft?

Wahrnehmung ist etwas sehr Individuelles: sind wir oft überstimuliert, uns dies nicht bewusst ist, wird es zur Gewohnheit und wir kommen gar nicht auf die Idee, etwas zu ändern, obwohl wir darunter leiden. So kann aus dem persönlichen Lebensgefühl ein chronisches "Leidensgefühl" werden. Wir können sogar "süchtig" werden auf das, was uns schadet - im Fall der Überstimulation also süchtig auf das Gefühl des "Gespeedetseins", des "Nonstops", des Gebrauchtwerdens, der dauernden "Action" ... So können wir im Laufe des Lebens angewöhnt haben, über unsere Hochsensibilität hinwegzugehen, nicht klar hinzuschauen und die Potenziale dahinter nicht mehr zu fühlen, geschweige denn dann im Alltag zu leben. Es braucht eine Entscheidung, uns "umzugewöhnen", es benötigt den Verzicht auf unser altes "Lebensgefühl" leisten zu müssen - uns aus einer Stress erzeugenden Situation zurückzuziehen oder sie zu ändern... - kurz für uns die Verantwortung zu übernehmen und für unsere Bedürfnisse zu sorgen. 
Wenn du dich angesprochen fühlst und dich durch mich und mein Angebot unterstützen lassen möchtest...
dann lass uns deinen Wesenskern stärken. 


bisherige berufliche Lebensbahn...  
.. und mehr...
Sensitive und Mediale Beraterin nach New Spirit
Holistic Research of Consciouscness 
SilentTouch Practioner 
AromaTouch Practioner 
Dipl. Gesundheitsmasseurin

Projektmanager
Admin. Leiterin
Dipl. Personalberaterin FA
Tour Manager
Management BPIH
Kauffrau